Ihr Lympfknoten Shop

CONIUM MACULATUM 5% Salbe
15,29 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Registriertes homöopathisches Arzneimittel. Man verwendet Conium bei Alterserscheinungen wie Wechseljahresbeschwerden, Gefäßverkalkung, Prostatavergrößerung, Impotenz, Altersasthma und Kräfteverlust. Es wird eingesetzt bei spastischen und schlaffen Lähmungen der Muskulatur, auch bei Organschwäche. Conium wirkt auf verhärtete Drüsen und angeschwollene Lymphknoten. Man nutzt es auch in der Krebstherapie. Mit Conium-Salbe behandelt man gutartige Hauttumoren. Wirkstoffe Conium maculatum 100 MG Conium maculatum Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Keine Angabe. Für nähere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder nehmen Sie mit unserem pharmazeutischen Fachpersonal Verbindung auf. Im Menüpunkt Kontakt finden Sie Service-Rufnummer und E-Mail-Adresse. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Conium maculatum 100 MG Conium maculatum Inhaltsstoffe Sesamöl, raffiniertes Wollwachs Wachs, gelbes Wollwachsalkohole Butylhydroxytoluol Ethanol 96% (V/V) Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Calcimed D3 500mg/1000 I.E. Direct
24,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Calcimed D3 500mg/1000 I.E. Direct (Packungsgröße: 60 stk)Das Arzneimittel ist ein Calcium-Vitamin-D3-Präparat.Es wird angewendetzur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschenals Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1250 mg Calcium carbonat500 mg Calcium Ion10 mg Colecalciferol Trockenkonzentrat1000 IE Colecalciferolalpha-Tocopherol Hilfstoff (+)1.4 mg Aspartam Hilfstoff (+)Phenylalanin Hilfstoff (+)Carmellose, Natriumsalz Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)282.5 mg Isomalt Hilfstoff (+)Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich] Hilfstoff (+)Maisstärke, modifiziert Hilfstoff (+)Natrium ascorbat Hilfstoff (+)Natrium dihydrogencitrat Hilfstoff (+)1.925 mg Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)225.5 mg Sorbitol Hilfstoff (+)Triglyceride, mittelkettig Hilfstoff (+)Xylitol Hilfstoff (+)Toptropic Aroma Hilfstoff (+)Zitronen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie allergisch gegen Calcium, Vitamin D3 oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sindbei erhöhten Calciumblutspiegeln (Hyperkalzämie)bei vermehrter Calciumausscheidung im Harn (Hyperkalzurie)wenn Sie an einer Überfunktion der Nebenschilddrüse leiden (Hyperparathyreoidismus)bei Knochenmarkskrebs (Myelom)wenn Sie an Krebs leiden, der auf Ihre Knochen ausstrahlt (Knochenmetastasen)bei längerer Ruhigstellung der Gliedmaßen (verlängerte Immobilisierung) begleitet von Hyperkalzämie und/oder Hyperkalzuriebei Nierensteinen (Nephrolithiasis)bei Calciumablagerungen in den Nieren (Nephrokalzinose)bei Vitamin-D-Überdosierung (Hypervitaminose D)bei schweren NierenproblemenDosierungNehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis:Erwachsene und ältere Menschen nehmen täglich 1 Beutel ein (entsprechend 500 mg Calcium und 1000 I.E. (Internationale Einheiten) Vitamin D3). Dauer der BehandlungDie Einnahme des Präparates ist eine Langzeitbehandlung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie das Präparat einnehmen sollen. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenEine Überdosierung kann zu Symptomen führen wie z. B. Übelkeit, Erbrechen, Durstgefühl oder übermäßiger Durst, vermehrter Harndrang, Austrocknung oder Verstopfung. Bei Verdacht auf eine Überdosierung suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker auf. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenWenn Sie die Einnahme des Präparates vergessen haben, nehmen Sie es ein sobald Sie sich daran erinnern. Nehmen Sie jedoch nicht die doppelte Dosis ein, um einen vergessenen Beutel nachzuholen. Wenn Sie die Einnahme abbrechenWenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden möchten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Granulat sollte direkt auf die Zunge gegeben werden. Das Granulat löst sich im Mund durch den Speichel und kann geschluckt werden. Es kann unabhängig von den Mahlzeiten zu jeder Tageszeit eingenommen werden.Achten Sie darauf, dass Sie genügend Calcium mit der Nahrung (z. B. durch Milchprodukte, Gemüse und Mineralwasser) aufnehmen.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenWährend einer Langzeittherapie müssen die Calciumspiegel in Blut und Urin sowie Ihre Nierenfunktion regelmäßig überwacht werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie zur Bildung von Nierensteinen neigen. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt, abhängig von Ihren Blutspiegeln, die Dosis reduzieren oder die Behandlung unterbrechen.Wenn Sie wegen Herzproblemen gleichzeitig mit Herzglykosiden oder Thiazid-Diuretika (harntreibende Mittel) behandelt werden, müssen die Calciumspiegel in Blut und Urin sowie Ihre Nierenfunktion regelmäßig überwacht werden. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt, abhängig von Ihren Blutspiegeln, die Dosis reduzieren oder die Behandlung unterbrechen.Wenn Sie Nierenprobleme haben, dürfen Sie das Präparat nur mit besonderer Vorsicht einnehmen. Ihre Calciumspiegel in Blut und Urin müssen überwacht werden. Nehmen Sie bei schwerwiegenden Nierenproblemen andere Formen von Vitamin D anstelle von Colecalciferol ein.Nehmen Sie zusätzliche Calcium- oder Vitamin-D-Präparate nur unter ärztlicher Kontrolle ein. Eine regelmäßige Überprüfung der Calciumspiegel in Blut und Urin durch Ihren Arzt ist erforderlich.Nehmen Sie das Präparat nur mit besonderer Vorsicht ein, wenn Sie an Sarkoidose leiden (eine Erkrankung des Immunsystems, die Ihre Leber, Lunge, Haut oder Lymphknoten betreffen kann). Es besteht das Risiko, dass dieses Arzneimittel zu stark wirksam ist und zu einer Überdosierung von Calcium im Körper führen kann. Die Calciumspiegel in Blut und Urin müssen überwacht werden.Wenn Ihre Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist und Sie an Osteoporose leiden, muss dieses Arzneimittel mit besonderer Vorsicht angewendet werden, da der Calciumspiegel in Ihrem Blut ansteigen kann.Vor der Einnahme des Präparates sollte die bereits eingenommene Menge an Calcium und Alkali, wie z. B. Carbonate aus anderen Quellen (Nahrungsmittel, angereicherte Lebensmittel oder andere Arzneimittel) beachtet werden. Wenn calciumreiche Produkte gleichzeitig mit z. B. Carbonaten genommen werden, kann dies zu einem Milch-Alkali-Syndrom (Burnett-Syndrom) führen. Beim Milch-Alkali-Syndrom handelt es sich um eine Calcium-Stoffwechselstörung mit einer Erhöhung des Calcium-Spiegels im Blut (Hyperkalzämie), der Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose), Nierenversagen und Weichteilverkalkung. Daher darf eine zusätzliche Gabe des Präparates nur unter strenger ärztlicher Kontrolle mit regelmäßiger Überprüfung der Calciumspiegel in Blut und Urin durchgeführt werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Präparat einnehmen.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel ist nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen vorgesehen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenDas Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind, sollten Sie das Präparat nicht einnehmen.Während der Schwangerschaft sollte die Tagesdosis an Calcium nicht höher als 1.500 mg und die Tagesdosis an Vitamin D3 nicht höher als 600 I.E. (Internationale Einheiten) sein.Längerfristige Überdosierung von Calcium und Vitamin D in der Schwangerschaft müssen vermieden werden, da dies zu hohen Calciumspiegeln im Blut führen und negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind haben kann.StillzeitDas Präparat kann während der Stillzeit angewendet werden. Da Calcium und Vitamin in die Muttermilch übergehen, halten Sie zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt, ob Ihr Kind bereits Vitamin-D-haltige Präparate einnimmt.HinweiseÄhnliche Suchbegriffe: Calcium, Kalzium, Calcium Mangel, Calciummangel, Calcium Vitamin d, Calcium d, Osteoporose, D3, D3 CalciumZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Calcimed D3 500mg/1000 I.E. Direct (Packungsgröße: 60 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Lymphdiaral Ds Salbe
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Lymphdiaral Ds Salbe (Packungsgröße: 40 g)Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100 mg Conium maculatum (hom./anthr.)20 mg Calendula officinalis (hom./anthr.)10 mg Colchicum autumnale e seminibus (hom./anthr.)1 mg Hydrargyrum biiodatum (hom./anthr.)1 mg Stibium sulfuratum nigrum (hom./anthr.)Cetylstearylalkohol, emulgierend (Typ A) Hilfstoff (+)Erdöl Hilfstoff (+)Ethanol Hilfstoff (+)Oleyl oleat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht angewendet werden:in der Schwangerschaft und Stillzeit,bei Säuglingen und Kleinkindern,bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat.DosierungWenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an.Bitte fragen Sie bei Ihrem Verordner oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Soweit nicht anders verordnet, 1 bis 3-mal täglich Aufbringen und Einreiben von 2 - 3 cm Salbenstrang zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden.Kinder zwischen dem 7. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als 2/3 der Erwachsenendosis. Dauer der Anwendung:Das Präparat soll ohne medizinischen Rat nicht länger als eine Woche angewendet werden. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.EinnahmeAufbringen und Einreiben von 2 - 3 cm Salbenstrang zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei:Bei unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Aufgrund des Bestandteils Mercurius bijodatus wurde die Dauer der Anwendung ohne ärztlichen Rat auf eine Woche beschränkt.Bei mehr als 4 Wochen fortbestehenden (auch schmerzlosen) Lymphknotenschwellungen oder einer Größenzunahme der Lymphknoten ist eine ärztliche Abklärung erforderlich. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftDas Präparat darf nicht angewendet werden in der Schwangerschaft und Stillzeit.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Lymphdiaral Ds Salbe (Packungsgröße: 40 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Panalgan®
11,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Flüssige Verdünnung zur Injektion Wirkstoffe: Acidum sulfuricum D8, Viscum album D8 Stoff- oder Indikationsgruppe: Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören Verschleißkrankheiten der Gelenke. Hinweis: Die Anwendung dieses Arzneimittels sollte nur nach ärztlicher Abklärung der Beschwerden durchgeführt werden. Gegenanzeigen: Wann dürfen Sie Panalgan® nicht anwenden? Nicht anwenden bei bekannter Allergie auf Mistelzubereitungen. Nicht anwenden in Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Eine Therapie mit diesem Arzneimittel darf während der Einnahme gerinnungshemmender Medikamente und bei Infektionen an den Einstichstellen nicht durchgeführt werden. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln oder anderen Mitteln: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemeinschädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Erwachsene: Soweit nicht anders verordnet, intracutan in Quaddeln über dem erkrankten Gelenk. 1 Ampulle Panalgan® wird mit feiner Kanüle streng intracutan über dem betreffenden Gelenk in 4 Quaddeln in Abständen von etwa 2 cm eingespritzt. Am Kniegelenk wird an der Innen- und Außenseite (im Bereich des stärksten Druckschmerzes) injiziert; an der Wirbelsäule links und rechts entlang der Dornfortsätze; am Hüftgelenk oberhalb des großen Rollhügels und in der Gegend des lateralen Anteils der Leistenbeuge. Die Injektionen werden 1 - 3 mal wöchentlich bis zum Erfolg wiederholt; sie können ambulant gegeben werden. Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Überdosierung und andere Anwendungsfehler: Wenn Sie eine größere Menge Panalgan® angewendet haben, als Sie sollten, sind in der Regel keine nachteiligen Folgen zu erwarten. Wenn Sie die Anwendung von Panalgan® vergessen haben, holen Sie diese bitte nach, sobald Sie es bemerken. Wenden Sie aber nicht die doppelte Dosis an. Wenn Sie die Anwendung von Panalgan® abbrechen, können sich Ihre Beschwerden wieder verschlimmern oder erneut auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten. Nebenwirkungen: Für Mistelzubereitungen sind folgende Nebenwirkungen bekannt geworden: Geringe Steigerung der Körpertemperatur, örtlich begrenzte entzündliche Reaktionen um die Einstichstelle der subkutanen Injektion sowie vorübergehende leichte Schwellungen regionaler Lymphknoten sind unbedenklich. Es können bei Unverträglichkeit gegen Mistel örtliche oder allgemeine allergische oder allergieähnliche Reaktionen wie generalisierter Juckreiz, Nesselsucht, Hautausschlag, Schwellung im Gesichtsbereich (Quincke-Ödem), Schüttelfrost, Atemnot, Schock auftreten, die ein Absetzen des Präparates und sofortige ärztliche Behandlung erforderlich machen. Angaben zur Häufigkeit liegen nicht vor. Hinweise: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Aufbewahrungsbedingungen und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Panalgan® soll nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr angewendet werden. Dieses Arzneimittel benötigt keine besonderen Aufbewahrungsbedingungen. Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 1 ml enthält: Wirkstoffe: Acidum sulfuricum Dil. D8 0,5 ml Viscum album Dil. D8 0,5 ml

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
LYMPHDIARAL SENSITIV Salbe N
12,49 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Unterstützende Behandlung des lokalen Lymphsystems bei Infekten des Hals-Nasen-Rachenraumes Wirkstoffe Conium maculatum 40 MG Hydrargyrum biiodatum 1 MG Stibium sulfuratum nigrum 1 MG Calendula officinalis 20 MG Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Soweit nicht anders verordnet, 1 - 3 mal täglich Aufbringen und Einreiben von 2 - 3 cm Salbenstrang zunächst im Bereich der Beschwerden, dann im dazugehörigen Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste). Inhaltsstoffe Wirkstoffe Conium maculatum 40 MG Hydrargyrum biiodatum 1 MG Stibium sulfuratum nigrum 1 MG Calendula officinalis 20 MG Inhaltsstoffe Wasser, gereinigtes Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A) Oleyloleat Sorbitol 70 Ethanol Hinweise Hinweise Wie alle Arzneimittel sollte LYMPHDIARAL® sensitiv Salbe N aus prinzipiellen Erwägungen in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Nach Ablauf des auf Tube und Faltschachtel angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Mineralstoff Salbe Nr. 9
6,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Natrium Phosphat Anwendung bei: Fette Haut, zu Akne (vor allem die in tieferen Schichten liegenden härteren Knoten) neigender Haut, Pickel, Mitesser, geschwollene Lymphknoten, rheumatische Schwellungen (der kleinen Gelenke vor allem), schlecht heilende Wunden.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten
6,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk)Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) wird zur Vorbeugung von Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Kindern und Frühgeborenen angewendet. Desweiteren zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm) bei Kindern und Erwachsenen. Sowie zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose (Knochenschwund) bei Erwachsenen.Wirkungsweise von Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk)Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) enthält den Wirkstoff Vitamin D3 (Colecalciferol). Vitamin D3 spielt eine wichtige Rolle bei der Aufnahme und Verarbeitung von Calcium im Körper sowie beim Einbau von Calcium in das Knochengewebe.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Kapsel von Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) enthält:Colecalciferolmikrokristalline Cellulose, Crospovidon, Magnesium stearat (pflanzlich), modifizierte Maisstärke, Saccharose, Natrium ascorbat, mittelkettige Triglyceride, hochdisperses Siliciumdioxid, DL-[alpha]-TocopherolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk):Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes ein. Nehmen Sie die Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise ein Glas Trinkwasser, ein.EinnahmeSäuglinge und KleinkinderUm unerwünschte Komplikationen, wie z. B. ein versehentliches Eindringen der Tablette in die Luftwege (?Verschlucken") zu vermeiden, darf die Tablette Säuglingen und Kleinkindern niemals unaufgelöst verabreicht werden. Die Tablette vor der Verabreichung auf einem Teelöffel oder in einem kleinen durchsichtigen Gefäß (z. B. einem kleinen Gläschen) in ca. 5 - 10 ml Wasser zerfallen lassen. Der Zerfall der Tablette erfordert etwas Zeit (mind. 2 Minuten). Durch leichtes Hin- und Herbewegen lässt sich der Zerfall beschleunigen. Die aufgelöste Tablette dann dem Kind, am besten während einer Mahlzeit, direkt in den Mund geben.Der Zusatz der Tabletten zu einer Flaschen- oder Breimahlzeit für Säuglinge ist nicht zu empfehlen, da hierbei keine vollständige Zufuhr garantiert werden kann.Sofern die Tabletten dennoch in der Nahrung verabreicht werden sollen, erfolgt die Zugabe erst nach Aufkochen und anschließendem Abkühlen der Nahrung.Bei der Verwendung vitaminisierter Nahrung ist die darin enthaltene Vitamin-D-Menge zu berücksichtigen.Kinder, Jugendliche und ErwachseneNehmen Sie die Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise ein Glas Trinkwasser, ein.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.Falls einer der folgenden Warnhinweise auf Sie zutrifft, besteht bei Ihnen möglicherweise ein Risiko für eine erhöhte Calciumkonzentration im Blut und Urin (Hyperkalzämie und Hyperkalzurie). Ihr Arzt muss während der Behandlung die Calciumkonzentration im Blut und/oder im Urin beobachten, um sicherzustellen, dass diese nicht zu hoch ist, wenn Sie:zur Bildung calciumhaltiger Nierensteine neigenProbleme bei der Ausscheidung von Calcium und Phosphat über die Nieren habenThiazid-Diuretika (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung) einnehmenan Immobilität leidenan Sarkoidose (eine Erkrankung des Immunsystems, die Leber, Lunge, Haut oder Lymphknoten betreffen kann) leiden, da die Wirkung des Präparates möglicherweise zu stark isteine leichte oder moderate Nierenfunktionsstörung haben. Falls bei Ihnen eine schwere Nierenfunktionsstörung vorliegt, dürfen Sie das Arzneimittel nicht einnehmen.Falls Sie unter Pseudohypoparathyreoidismus leiden (Störung der Parathormon-Freisetzung), sollten Sie das Präparat nicht einnehmen, da sich in diesem Fall Ihr Bedarf an Vitamin D ändert und möglicherweise das Risiko einer langfristigen Überdosierung besteht. Bitten Sie Ihren Arzt oder Apotheker um andere Arzneimittel mit ähnlicher Wirkung.Falls Sie bereits ein anderes Vitamin-D-haltiges Arzneimittel einnehmen, muss die Dosis entsprechend angepasst werden. Ihr Arzt muss Ihren Calciumspiegel im Blut und/oder Urin während der Behandlung mit diesem Arzneimittel überwachen.Tagesdosen über 500 I.E.Während einer Langzeitbehandlung sollte Ihr Calciumblutspiegel überwacht werden. Diese Überprüfung ist besonders wichtig, wenn Sie auch Herzglykoside (Arzneimittel zur Behandlung von Herzproblemen) oder Thiazid-Diuretika (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung) einnehmen, bei älteren Patienten sowie bei Patienten mit starker Neigung zu Nierensteinen. Wenn bei Ihnen eine erhöhte Calciumkonzentration im Blut oder Anzeichen einer verminderten Nierenfunktion auftreten, muss die Dosis des Präparates verringert oder die Behandlung unterbrochen werden.KinderDas Arzneimittel darf Säuglingen und Kleinkindern nicht unaufgelöst gegeben werden, da diese möglicherweise nicht in der Lage sind, die Tabletten zu schlucken und ersticken könnten. Es ist notwendig, stattdessen die Tabletten wie angegeben aufzulösen oder Tropfen zu verwenden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenDas Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf Ihre Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftDas Arzneimittel darf während der Schwangerschaft angewendet werden, jedoch nur, wenn Ihr Arzt einen Vitamin-D-Mangel diagnostiziert hat. In diesem Fall dürfen Sie täglich bis zu 600 I.E. Colecalciferol einnehmen. Das entspricht einer 1/2 Tablette täglich.Schwangere Frauen dürfen nicht mehr als 600 I.E. Colecalciferol täglich einnehmen. Überdosierungen von Vitamin D in der Schwangerschaft müssen vermieden werden, da ein längerfristig erhöhter Calciumspiegel im Blut zu körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen sowie zu Herz- und Augenerkrankungen beim Kind führen kann.StillzeitVitamin D und seine Stoffwechselprodukte gehen in die Muttermilch über. Bei gestillten Kindern, deren Mütter Vitamin-D-haltige Arzneimittel einnehmen, wurden jedoch keine Probleme beobachtet. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie das Präparat in der Stillzeit einnehmen möchten.FortpflanzungsfähigkeitUnter Colecalciferol wurden keine Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit beobachtet.HinweiseNahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Die täglich empfohlene Verzehrmenge sollte nicht überschritten werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Vitamin D Sandoz 1.000 I.e. Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
LymphdiaralL DS Salbe, 5X100 g - 03898504
120,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Lymphdiaral® DS Salbe Homöopathisches Arzneimittel Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 7 Jahren. Anwendungsgebiet: Lymphdiaral® DS ist ein registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen. Anwendung: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Soweit nicht anders verordnet, 1 bis 3-mal täglich Aufbringen und Einreiben von 2 3 cm Salbenstrang zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden. Kinder zwischen dem 7. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als 2/3 der Erwachsenendosis. Dauer der Anwendung: Lymphdiaral® DS soll ohne medizinischen Rat nicht länger als eine Woche angewendet werden. Zusammensetzung: Die Wirkstoffe sind: 10 g Salbe enthalten: Conium Dil. D2 1,0 g, Colchicum e seminibus (HAB 1934) Dil. D4 [HAB, V. 4a, Ø mit Ethanol 62% (m/m)] 0,1 g, Mercurius bijodatus Trit.

Anbieter: discount24
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Gesundheits-Wissen: Die wichtigsten Gesundheits...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Blaue Flecken, geschwollene Lymphknoten, Bauchschmerzen. Dies sind alles vermeintlich harmlose Symptome, die jeder von uns einmal verspürt. Doch was steckt hinter diesen Symptomen? Wie kann man sie eigenständig behandeln und ab wann sollte man zum Arzt gehen? In diesem Hörbuch stellen wir Ihnen die wichtigsten Gesundheitsfakten vor, die uns alle im Alltag betreffen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Yannick Esters. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kope/000253/bk_kope_000253_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
CALCIGEN D intens 1000mg/880 I.E.
15,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von CALCIGEN D intens 1000mg/880 I.E. (Packungsgröße: 48 stk)Das Arzneimittel enthält die Wirkstoffe Calcium und Vitamin D3 und ist ein Calcium-Vitamin-D3-Präparat.Es wird angewendetzur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschenals Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2500 mg Calcium carbonat1000 mg Calcium Ion8.8 mg Colecalciferol Trockenkonzentrat880 IE Colecalciferol22 µg ColecalciferolAcesulfam, Kaliumsalz Hilfstoff (+)alpha-Tocopherol Hilfstoff (+)1 mg Aspartam Hilfstoff (+)Phenylalanin Hilfstoff (+)Carmellose, Natriumsalz Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)370 mg Isomalt Hilfstoff (+)Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich] Hilfstoff (+)Maisstärke, modifiziert Hilfstoff (+)Natrium ascorbat Hilfstoff (+)Natrium dihydrogencitrat Hilfstoff (+)1.694 mg Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)119.32 mg Sorbitol Hilfstoff (+)Triglyceride, mittelkettig Hilfstoff (+)Xylitol Hilfstoff (+)Orangen Aroma CPB Hilfstoff (+)Orangenöl Konzentrat, natürlich Hilfstoff (+)Mandarinenöl Hilfstoff (+)Tropenfrucht Flüssigaroma Hilfstoff (+)Multifrucht Aroma Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Maltodextrin Hilfstoff (+)D-Glucono-1,5-lacton Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Apfelsinenschalenöl Hilfstoff (+)Orangen Aroma CVT Hilfstoff (+)Orangenaroma Pulver Hilfstoff (+)Apfelsinenschalenöl Hilfstoff (+)Mandarinenöl Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)D-Glucono-1,5-lacton Hilfstoff (+)Triglyceride, mittelkettig Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie allergisch gegen Calcium, Vitamin D3 oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sindbei erhöhten Calciumblutspiegeln (Hyperkalzämie)bei vermehrter Calciumausscheidung im Harn (Hyperkalzurie)wenn Sie an einer Überfunktion der Nebenschilddrüse leiden (Hyperparathyreoidismus)bei Knochenmarkskrebs (Myelom)wenn Sie an Krebs leiden, der auf Ihre Knochen ausstrahlt (Knochenmetastasen)bei längerer Ruhigstellung der Gliedmaßen (verlängerte Immobilisierung) begleitet von Hyperkalzämie und/oder Hyperkalzuriebei Nierensteinen (Nephrolithiasis)bei Calciumablagerungen in den Nieren (Nephrokalzinose)bei Vitamin-D-Überdosierung (Hypervitaminose D)bei schweren Nierenproblemenwenn Sie unter 18 Jahre alt sind.DosierungNehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie hier beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Die empfohlene Dosis beträgtErwachsene und ältere Menschen nehmen täglich 1 Kautablette ein (entsprechend 1.000 mg Calcium und 880 I.E. [Internationale Einheiten] Vitamin D3).Schwangere nehmen nur 1/2 Kautablette täglich (entsprechend 500 mg Calcium und 440 I.E. [Internationale Einheiten] Vitamin D3). Die Tagesdosis von 1/2 Kautablette darf nicht überschritten werden.Anwendung bei Kindern und JugendlichenDas Arzneimittel darf von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht eingenommen werden. Dauer der BehandlungDie Einnahme dieses Arzneimittels ist eine Langzeitbehandlung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie die Tabletten einnehmen sollen. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenBei Verdacht auf eine Überdosierung suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker auf und nehmen Sie die Packung und die noch übrigen Kautabletten mit.Eine Überdosierung kann zu Symptomen führen wie z. B. Übelkeit, Erbrechen, Durstgefühl oder übermäßiger Durst, vermehrter Harndrang, Austrocknung oder Verstopfung. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenWenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie die Tablette ein sobald Sie sich daran erinnern, es sei denn, es ist Zeit für Ihre nächste Dosis. In diesem Fall nehmen Sie nur die reguläre Dosis ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, um eine vergessene Tablette nachzuholen. Wenn Sie die Einnahme abbrechenWenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden möchten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZum Einnehmen.Die Tablette muss zerkaut werden, bevor sie geschluckt wird. Sie kann unabhängig von den Mahlzeiten zu jeder Tageszeit eingenommen werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.Langzeittherapie Während einer Langzeittherapie müssen die Calciumspiegel in Blut und Urin sowie Ihre Nierenfunktion regelmäßig überwacht werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie zur Bildung von Nierensteinen neigen. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt, abhängig von Ihren Blutspiegeln, die Dosis reduzieren oder die Behandlung unterbrechen.Gleichzeitige Behandlung mit Herzglykosiden oder Thiazid-Diuretika (harntreibende Mittel) wegen Herzproblemen. In diesem Fall müssen die Calciumspiegel in Blut und Urin sowie Ihre Nierenfunktion regelmäßig überwacht werden, insbesondere bei älteren Patienten. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt, abhängig von Ihren Blutspiegeln, die Dosis reduzieren oder die Behandlung unterbrechen.Nierenprobleme Wenn Sie Nierenprobleme haben, dürfen Sie das Arzneimittel nur mit besonderer Vorsicht einnehmen, insbesondere wenn Sie auch aluminiumhaltige Produkte einnehmen, da die Citronensäure in dem Arzneimittel die Aufnahme von Aluminium verstärken kann. Ihre Calciumspiegel in Blut und Urin müssen überwacht werden. Nehmen Sie bei schwerwiegenden Nierenproblemen andere Formen von Vitamin D anstelle von Colecalciferol ein.Zusätzliche Calcium- und Vitamin-D-Nahrungsergänzung Ärztliche Kontrolle ist notwendig und eine regelmäßige Überprüfung der Calciumspiegel in Blut und Urin durch Ihren Arzt ist erforderlich. Sarkoidose (eine Erkrankung des Immunsystems, die Ihre Leber, Lunge, Haut oder Lymphknoten betreffen kann) Nehmen Sie das Arzneimittel nur mit besonderer Vorsicht ein, wenn Sie an Sarkoidose leiden. Es besteht das Risiko, dass dieses Arzneimittel zu stark wirksam ist und zu einer Überdosierung von Calcium im Körper führen kann. Die Calciumspiegel in Blut und Urin müssen überwacht werden.Bewegungseinschränkung und Osteoporose In diesem Fall muss dieses Arzneimittel mit besonderer Vorsicht angewendet werden, da der Calciumspiegel in Ihrem Blut ansteigen kann.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel darf nicht von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Auswirkungen sind jedoch unwahrscheinlich.SchwangerschaftSchwangerschaftWenn Sie schwanger sind können Sie das Arzneimittel im Falle eines Calcium- und Vitamin-D-Mangels einnehmen.Die tägliche Dosis von 1/2 Kautablette darf nicht überschritten werden. Während der Schwangerschaft sollte die Tagesdosis an Calcium nicht höher als 1.500 mg und die Tagesdosis an Vitamin D3 nicht höher als 600 I.E. (Internationale Einheiten) sein.Längerfristige Überdosierung von Calcium und Vitamin D in der Schwangerschaft muss vermieden werden, da dies zu hohen Calciumspiegeln im Blut führen und negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind haben kann.StillzeitDas Arzneimittel kann während der Stillzeit angewendet werden. Da Calcium und Vitamin D in die Muttermilch übergehen, halten Sie zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt, ob Ihr Kind bereits Vitamin-D-haltige Präparate erhält.Wenn sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.CALCIGEN D intens 1000mg/880 I.E. (Packungsgröße: 48 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Leitfaden der Zytopathologie für Internisten
61,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im vorliegenden Leitfaden werden die Grundlagen zytologischer Diagnostik in internistischen Fachbereichen und ausgewählten Randgebieten vorgestellt sowie das Verständnis für die Einschätzung und Gewichtung eines zytologischen Befunds in der täglichen klinischen Routine vermittelt. Neben einem Abriss zur Geschichte der Zytologie und der Beschreibung zytologischer Methoden (Materialbearbeitung, Färbemethoden, immunzytologische Methoden) werden in separaten Kapiteln zytologische Befunde diagnostisch relevanter Organe und Organsysteme (u.a. Atemwege, Lymphknoten, Gastrointestinaltrakt, Schilddrüse, Liquor und ableitende Harnwege) sowie der Ergusszytologie beschrieben und durch Farbabbildungen belegt. Durch eine repräsentative Auswahl typischer und seltener Zellbilder soll der Zugang zur zytologischen Befunderhebung erleichtert werden. Die morphologischen Kriterien wie auch die Auflistung diagnostisch relevanter Antigene zur immunzytologischen Differenzierung der einzelnen Tumorentitäten sind den jeweiligen Kapiteln in tabellarischer Form beigefügt. Der Leitfaden wendet sich an Internisten aller Fachrichtungen sowie an Zytologen, Pathologen und zytologische Assistenten.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
CONIUM D 30 Globuli
7,69 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Registriertes homöopathisches Arzneimittel. Man verwendet Conium bei Alterserscheinungen wie Wechseljahresbeschwerden, Gefäßverkalkung, Prostatavergrößerung, Impotenz, Altersasthma und Kräfteverlust. Es wird eingesetzt bei spastischen und schlaffen Lähmungen der Muskulatur, auch bei Organschwäche. Conium wirkt auf verhärtete Drüsen und angeschwollene Lymphknoten. Man nutzt es auch in der Krebstherapie. Mit Conium-Salbe behandelt man gutartige Hauttumoren. Wirkstoffe Conium maculatum Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Keine Angabe. Für nähere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder nehmen Sie mit unserem pharmazeutischen Fachpersonal Verbindung auf. Im Menüpunkt Kontakt finden Sie Service-Rufnummer und E-Mail-Adresse. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Conium maculatum Inhaltsstoffe Saccharose Hinweise Hinweise Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht