Ihr Lympfknoten Shop

CONIUM SIMILIAPLEX Tropfen
15,29 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Registriertes homöopathisches Arzneimittel. Man verwendet Conium bei Alterserscheinungen wie Wechseljahresbeschwerden, Gefäßverkalkung, Prostatavergrößerung, Impotenz, Altersasthma und Kräfteverlust. Es wird eingesetzt bei spastischen und schlaffen Lähmungen der Muskulatur, auch bei Organschwäche. Conium wirkt auf verhärtete Drüsen und angeschwollene Lymphknoten. Man nutzt es auch in der Krebstherapie. Mit Conium-Salbe behandelt man gutartige Hauttumoren. Wirkstoffe Conium maculatum 150 MG Acidum arsenicosum 350 MG Marsdenia cundurango 100 MG Phosphorus 100 MG Acidum silicicum 100 MG Carbo vegetabilis 100 MG Silybum marianum 100 MG Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Keine Angabe. Für nähere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder nehmen Sie mit unserem pharmazeutischen Fachpersonal Verbindung auf. Im Menüpunkt Kontakt finden Sie Service-Rufnummer und E-Mail-Adresse. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Conium maculatum 150 MG Acidum arsenicosum 350 MG Marsdenia cundurango 100 MG Phosphorus 100 MG Acidum silicicum 100 MG Carbo vegetabilis 100 MG Silybum marianum 100 MG Inhaltsstoffe Ethanol Hinweise Hinweise Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Lymphdiaral Halstabletten
17,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Lymphdiaral Halstabletten (Packungsgröße: 100 stk)Das Präparat ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane.Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Neigung zu Infekten im Hals-Nasen-Rachenbereich mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100 mg Echinacea (hom./anthr.)100 mg Hydrargyrum biiodatum (hom./anthr.)100 mg Scrophularia nodosa (hom./anthr.)Calcium bisdocosanoat Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht eingenommen werden bei:Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler.Schilddrüsenerkrankungen.Aus grundsätzlichen Erwägungen darf das Präparat nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.DosierungNehmen Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Verordner oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Soweit nicht anders verordnet:Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, 1 Tablette im Munde zergehen lassen.Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.Bei chronischen Verlaufsformen 1 bis 3-mal täglich je 1 Tablette im Munde zergehen lassen.Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.Kleinkinder zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Dauer der Anwendung:Das Präparat sollte ohne medizinischen Rat nicht länger als acht Wochen eingenommen werden.  Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.EinnahmeTabletten im Munde zergehen lassen.PatientenhinweiseBei Lymphknotenvergrößerungen, denn diese können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein.Bei mehr als 4 Wochen fortbestehenden (auch schmerzlosen) Lymphknotenschwellungen, bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz) oder einer Größenzunahme der Lymphknoten, bei Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.KinderZur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern unter 1 Jahr liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Säuglingen nicht angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte das Präparat in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Lymphdiaral Halstabletten (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
CONIUM MACULATUM 5% Salbe
15,29 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Registriertes homöopathisches Arzneimittel. Man verwendet Conium bei Alterserscheinungen wie Wechseljahresbeschwerden, Gefäßverkalkung, Prostatavergrößerung, Impotenz, Altersasthma und Kräfteverlust. Es wird eingesetzt bei spastischen und schlaffen Lähmungen der Muskulatur, auch bei Organschwäche. Conium wirkt auf verhärtete Drüsen und angeschwollene Lymphknoten. Man nutzt es auch in der Krebstherapie. Mit Conium-Salbe behandelt man gutartige Hauttumoren. Wirkstoffe Conium maculatum 100 MG Conium maculatum Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Keine Angabe. Für nähere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder nehmen Sie mit unserem pharmazeutischen Fachpersonal Verbindung auf. Im Menüpunkt Kontakt finden Sie Service-Rufnummer und E-Mail-Adresse. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Conium maculatum 100 MG Conium maculatum Inhaltsstoffe Sesamöl, raffiniertes Wollwachs Wachs, gelbes Wollwachsalkohole Butylhydroxytoluol Ethanol 96% (V/V) Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Viscum album-Injeel® forte Ampullen
16,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei Fortdauer der Krankheitssymptome ist medizinischer Rat einzuholen. Gegenanzeigen: Bei bekannter Allergie auf Mistelzubereitungen, bei chronischen granulomatösen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen und bei Hyperthyreose mit nicht ausgeglichener Stoffwechsellage soll Viscum album-Injeel forte nicht angewendet werden. Akut entzündliche bzw. hoch fieberhafte Erkrankungen: Die Beandlung sollte bis zum Abklingen der Entzündungszeichen unterbrochen werden. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit: Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Anwendung bei Kindern: Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: Die Anwendung erfordert eine individuelle Dosierung durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten. Im Rahmen der Selbstmedikation sollte daher nur parenteral einmal 1-2 ml i.v., i.m. oder s.c. injiziert werden. Zur Fortsetzung der Therapie wird empfohlen, sich an einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten zu wenden. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Nebenwirkungen: Geringere Steigerung der Körpertemperatur, örtlich begrenzte entzündliche Reaktionen um die Einstichstelle der subkutanen Injektion sowie vorübergehende leichte Schwellungen regionaler Lymphknoten sind unbedenklich. In seltenen Fällen können bei Unverträglichkeit gegen Mistel örtliche oder allgemeine allergische oder allergieähnliche Reaktionen wie: Generalisierter Juckreiz, Nesselsucht, Hautausschlag, Schwellung im Gesichtsbereich (Quincke-Ödem), Schüttelfrost, Atemnot, Schock auftreten, die ein Absetzen des Präparates und sofortige ärztliche Behandlung erforderlich machen. In seltenen Fällen kann es zur Aktivierung von Entzündungen kommen (z.B. chronische Sinusitis, Zahnwurzelgranulome).Gelegentlich können Venen mit entzündlichen Reizerscheinungen reagieren. Eine vorübergehende Therapiepause ist auch hier erforderlich. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöo- pathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Holtmann,H.:Histologie
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.03.2009, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Basics, Auflage: 1/2009, Autor: Holtmann, Henrik/Bobkowski, Monika, Verlag: Urban & Fischer, Co-Verlag: in der Elsevier GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anatomie // Assistenzarzt // autonomes Nervensystem // Blutgefäß // Blutparasiten // Chirurgie // Chromosom // Endokrinologie // Endothel // Gewebe // Histologie // Histology // Histopathologie // Hormon // KARDIOLOGIE // Kinderchirurgie // Knochenmark // Lunge // Lymphknoten // Lymphom // Lymphome // Medizin // Medizinstudent // Medizinstudium // Muskel // Muskelkontraktion // Muskelzelle // Nervensystem // Nervenzelle // Neuroanatomie // Neurologie // Niere // Niereninsuffizienz // Organe // OSTEOPATHIE // Pankreas // Pankreatitis // Pathologie // Pathomechanismen // Pathophysiologie // PHYSIKUM // Physiologie // Proteine // Sekretion // Thieme // Viszeralchirurgie // Zytologie // Zytoskelett, Produktform: Kartoniert, Umfang: 144 S., 160 farbige Illustr., 40 farbige Tab., 200 Illustr., Seiten: 144, Format: 1 x 29.7 x 21 cm, Gewicht: 506 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Mandelokatt®N
6,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiete Hals-Rachenerkrankungen, akute und chronische rezidivierende Anginen Dosierung Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, 1 Tablette einnehmen. Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen einnehmen. Zusammensetzung Calcium iodatum D4 25mg Lymphknotenvergrößerung, Mandelschwellung, chronische Otitis media Echinacea D1 25mg unterstützende Behandlung schwerer und fieberhafter Infektionen Calcium sulfuricum D8 25mg chronische Schleimhauteiterungen Kalium iodatum D4 25mg Entzündungserscheinungen der oberen Luftwege Silicea (Acidum silicicum) D6 25mg chronische Entzündungen, Eiterungen und Fistelbildungen der Haut, der Lymphknoten, der Schleimhäute Thuja occidentalis D8 25mg Schleimhauterkrankungen

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Lymphdiaral Sensitiv Salbe N
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Lymphdiaral Sensitiv Salbe N (Packungsgröße: 40 g)Das Präparat ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung auf der Haut.Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung des lokalen Lymphsystems bei Infekten des Hals-Nasen-Rachenraumes.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten40 mg Conium maculatum (hom./anthr.)20 mg Calendula officinalis (hom./anthr.)1 mg Hydrargyrum biiodatum (hom./anthr.)1 mg Stibium sulfuratum nigrum (hom./anthr.)Cetylstearylalkohol, emulgierend (Typ A) Hilfstoff (+)Ethanol Hilfstoff (+)Oleyl oleat Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht angewendet werden:wenn Sie überempfindlich gegenüber einen der Wirkstoffe oder Hilfsstoffe oder Korbblütler sind.DosierungWenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Soweit nicht anders verordnet:1 bis 3-mal täglich 2-3 cm Salbenstrang im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich, dann im Bereich der Beschwerden äußerlich anwenden.Kleinkinder nach dem 2. bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte (1-1,5 cm Salbenstang),Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis (bis 2 cm Salbenstrang) für die äußerliche Anwendung. Dauer der Anwendung:Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 1 Woche anwenden. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.EinnahmeSalbenstrang im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich, dann im Bereich der Beschwerden äußerlich anwenden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Präparates ist erforderlich:bei Lymphknotenvergrößerungen, denn diese können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein.Bei mehr als 4 Wochen fortbestehenden (auch schmerzlosen) Lymphknotenschwellungen, bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz) oder einer Größenzunahme der Lymphknoten, bei Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.Kinder:Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern bis 2 Jahren nicht angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Lymphdiaral Sensitiv Salbe N (Packungsgröße: 40 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
CONIUM D 30 Globuli
7,69 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Registriertes homöopathisches Arzneimittel. Man verwendet Conium bei Alterserscheinungen wie Wechseljahresbeschwerden, Gefäßverkalkung, Prostatavergrößerung, Impotenz, Altersasthma und Kräfteverlust. Es wird eingesetzt bei spastischen und schlaffen Lähmungen der Muskulatur, auch bei Organschwäche. Conium wirkt auf verhärtete Drüsen und angeschwollene Lymphknoten. Man nutzt es auch in der Krebstherapie. Mit Conium-Salbe behandelt man gutartige Hauttumoren. Wirkstoffe Conium maculatum Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Keine Angabe. Für nähere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder nehmen Sie mit unserem pharmazeutischen Fachpersonal Verbindung auf. Im Menüpunkt Kontakt finden Sie Service-Rufnummer und E-Mail-Adresse. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Conium maculatum Inhaltsstoffe Saccharose Hinweise Hinweise Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Lymphdiaral® DS Salbe, 100 g
25,06 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Lymphdiaral® DS Salbe Homöopathisches Arzneimittel Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 7 Jahren. Anwendungsgebiet: Lymphdiaral® DS ist ein registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen. Anwendung: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Soweit nicht anders verordnet, 1 bis 3-mal täglich Aufbringen und Einreiben von 2 – 3 cm Salbenstrang zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden. Kinder zwischen dem 7. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als 2/3 der Erwachsenendosis. Dauer der Anwendung: Lymphdiaral® DS soll ohne medizinischen Rat nicht länger als eine Woche angewendet werden. Zusammensetzung: Die Wirkstoffe sind: 10 g Salbe enthalten: Conium Dil. D2 1,0 g, Colchicum e seminibus (HAB 1934) Dil. D4 [HAB, V. 4a, Ø mit Ethanol 62% (m/m)] 0,1 g, Mercurius bijodatus Trit.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Expression von Melanom Antigenen der Gruppe A (...
11,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Expression von Melanom Antigenen der Gruppe A (MAGE-A) durch disseminierte Tumorzellen in regionalen Lymphknoten von operablen Bronchialkarzinompatienten ab 11.2 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Gesundheits-Wissen: Die wichtigsten Gesundheits...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Blaue Flecken, geschwollene Lymphknoten, Bauchschmerzen. Dies sind alles vermeintlich harmlose Symptome, die jeder von uns einmal verspürt. Doch was steckt hinter diesen Symptomen? Wie kann man sie eigenständig behandeln und ab wann sollte man zum Arzt gehen? In diesem Hörbuch stellen wir Ihnen die wichtigsten Gesundheitsfakten vor, die uns alle im Alltag betreffen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Yannick Esters. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kope/000253/bk_kope_000253_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
LYMPHDIARAL DS Salbe 100 g
23,98 € *
zzgl. 3,98 € Versand

LYMPHDIARAL DS Salbe Dosierung Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 1 bis 3-mal täglich Aufbringen und Einreiben von 2-3 cm Salbenstrang Zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden. Kinder zwischen dem 7. und 12. Lebensjahr Nicht mehr als 2/3 der Erwachsenendosis. Anwendungszweck Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen. Ab 7 Jahren, ohne Vaseline , ohne Paraffin Wirkstoffe 100 mg Conium maculatum D2 10 mg Colchicum autumnale e seminibus D4 20 mg Calendula officinalis Urtinktur 1 mg Hydrargyrum biiodatum D5 1 mg Stibium sulfuratum nigrum D1 Indikation/Anwendung Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen. Dosierung Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Verordner oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Soweit nicht anders verordnet, 1 bis 3-mal täglich Aufbringen und Einreiben von 2 - 3 cm Salbenstrang zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden. Kinder zwischen dem 7. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als 2/3 der Erwachsenendosis.   Dauer der Anwendung: Das Präparat soll ohne medizinischen Rat nicht länger als eine Woche angewendet werden.   Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten: Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt. Art und Weise Aufbringen und Einreiben von 2 - 3 cm Salbenstrang zunächst im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich (Hals, Leiste), dann im Bereich der Beschwerden. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen: Bei der Anwendung des Präparates wurden juckende Hautausschläge beobachtet. In diesem Fall ist das Arzneimittel abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen. Nach Anwendung des Präparates kann Speichelfluss auftreten. Das Mittel ist dann abzusetzen. Hinweise: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen. Informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Verordner oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.   Bei Anwendung des Präparates zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken: Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Gegenanzeigen Das Präparat darf nicht angewendet werden: in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Säuglingen und Kleinkindern, bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat. Schwangerschaft und Stillzeit Das Präparat darf nicht angewendet werden in der Schwangerschaft und Stillzeit. Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei: Bei unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Aufgrund des Bestandteils Mercurius bijodatus wurde die Dauer der Anwendung ohne ärztlichen Rat auf eine Woche beschränkt. Bei mehr als 4 Wochen fortbestehenden (auch schmerzlosen) Lymphknotenschwellungen oder einer Größenzunahme der Lymphknoten ist eine ärztliche Abklärung erforderlich.   Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht