Angebote zu "Tropfen" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Lymphaden Hevert® Complex Tropfen
26,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei chronischen Erkrankungen mit Lymphknotenschwellungen Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur unterstützenden Behandlung bei chronischen, entzündlich bedingten Lymphknotenschwellungen. Chronische Lymphknotenvergrößerungen können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. Daher ist zur Abklärung der Grunderkrankung vor Anwendung des Arzneimittels, sowie bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörung) und Fieber oder einer Größenzunahme der Lymphknoten während der Behandlung ein Arzt aufzusuchen. Zusammensetzung 10 g Tropfen enthalten: Arsenicum album D6 0,99 g Clematis D2 0,47 g Conium D4 1,48 g Lachesis D6 0,65 g Mercurius bijodatus D8 0,94 g Phytolacca D4 0,05 g Rhus toxicodendron D4 1,97 g Scrophularia nodosa D3 0,94 g Sulfur D4 0,44 g Sonstige Bestandteile: Ethanol 15% (m/m). Enthält 48 Vol.-% Alkohol. Dosierung Soweit nicht anders verordnet: Erwachsene nehmen 3mal täglich 5-10 Tropfen ein, Kinder ab 12 Jahren 3mal täglich 5-10 Tropfen, Kinder ab 6 Jahren höchstens 3mal täglich 5 Tropfen und Kinder ab 1 Jahr höchstens 2mal täglich 3 Tropfen. Gegenanzeigen Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Giftsumachgewächse, Schilddrüsenerkrankungen sowie Kindern unter 1 Jahr. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen Nach Anwendung kann vermehrt Speichelfluss auftreten, das Mittel ist dann abzusetzen. In sehr seltenen Fällen können, auch einige Tage nach Einnahme des Arzneimittels, Magen-Darm-Beschwerden oder Hautreaktionen auftreten. Wegen des Bestandteiles Mercurius können gelegentlich allergische Reaktionen auftreten. Wechselwirkungen Keine bekannt. Aus der Blockierung der körpereigenen Abwehrsysteme durch Antibiotika, Chemotherapeutika und Strahlentherapie resultiert oft eine Schwäche des lymphatischen Abwehrsystems. Das lymphatische System, das mit verschiedenen Abwehrmechanismen zur Auseinandersetzung mit Mikroorganismen ausgestattet ist (zum Beispiel Phagozyten und Lymphozyten als Abwehrzellen in Blut und Gewebe), wird durch solche Therapiemaßnahmen beeinträchtigt und die Selbstheilungskräfte des Körpers wirken nicht mehr optimal. 'Lymphaden Hevert Complex' unterstützt die Abwehrzellen in ihrer gesundheitserhaltenden Funktion. Die Lymphknoten wirken als Filterorgane, durch sie wird die Lymphe von Abfallstoffen gereinigt. Der Großteil der Lymphknoten befindet sich im Halsbereich (zum Beispiel in den Mandeln). Allein dort stehen ca. 250 dieser Organe zur Reinigung und damit zur Gesunderhaltung des Körpers zur Verfügung. Die Schwächung des Lymphsystems führt zu einer erhöhten Infektanfälligkeit; außerdem ist die Entgiftung des Körpers gestört. Gerade bei der heutigen hohen Schadstoffbelastung aus der Umwelt ist die Entgiftung des Körpers durch das lymphatische System (mit Milz und Lymphknoten) sowie durch Leber und Niere lebenswichtig. Bei einer Störung des lymphatischen Systems können Lymphstauungen auftreten, die sich in Schwellungen und Ödemen äußern. 'Lymphaden Hevert Complex' verbessert den Lymphfluss, beseitigt Abflussstörungen und bewirkt so eine Aktivierung des Immunsystems. Giftstoffe werden wirkungsvoll ausgeschwemmt und belasten den Organismus nicht mehr. Als Folge von Entzündungen, vor allem bei chronischen Infektionen, treten häufig lymphatische Schwellungen auf, die auf eine allgemeine Störung des Lymphsystems hinweisen. Hier entfalten die homöopathischen Bestandteile Conium (gefleckter Schierling), Clematis (aufrechte Waldrebe) und Scrophularia nodosa (Braunwurz) ihre Wirkung. Das Entzündungsgeschehen wird günstig beeinflusst, die Schwellungen gehen zurück und der Lymphkreislauf normalisiert sich. Sulfur (Schwefel) ist eines der wichtigsten Mittel in der Homöopathie; es wird u.a. zur Konstitutionsbehandlung und als Stoffwechselmittel eingesetzt. Lachesis (Schlangengift) wird, homöopathisch dosiert, bevorzugt bei schweren Infektionen, Erkrankungen der Atemwege (zum Beispiel bei Bronchitis, Sinusitis, Tonsillitis) eingesetzt. Verstärkt wird die Wirkung auf die Schleimhäute der Atemwege durch Arsenicum album und Mercurius bijodatus in feinster homöopathischer Dosierung. Die Mandeln (Tonsillen) gehören zum lymphatischem Rachenring. Bei einer Entzündung der Mandeln wirken sich insbesondere die Bestandteile Phytolacca (Kermesbeere) und Mercurius bijodatus günstig aus. Durch geschwächte Abwehrkräfte können auch Virusinfektionen gehäuft auftreten. Eine regelmäßige Einnahme von 'Lymphaden Hevert Complex' hilft bei der Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems. 'Lymphaden Hevert Complex' zeichnet sich als homöopathisches Arzneimittel durch eine gute Verträglichkeit aus und ist daher auch für die Langzeit- bzw. Dauertherapie bei chronischen Beschwerden geeignet.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphaden Hevert® Complex Tropfen
12,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei chronischen Erkrankungen mit Lymphknotenschwellungen Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur unterstützenden Behandlung bei chronischen, entzündlich bedingten Lymphknotenschwellungen. Chronische Lymphknotenvergrößerungen können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. Daher ist zur Abklärung der Grunderkrankung vor Anwendung des Arzneimittels, sowie bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörung) und Fieber oder einer Größenzunahme der Lymphknoten während der Behandlung ein Arzt aufzusuchen. Zusammensetzung 10 g Tropfen enthalten: Arsenicum album D6 0,99 g Clematis D2 0,47 g Conium D4 1,48 g Lachesis D6 0,65 g Mercurius bijodatus D8 0,94 g Phytolacca D4 0,05 g Rhus toxicodendron D4 1,97 g Scrophularia nodosa D3 0,94 g Sulfur D4 0,44 g Sonstige Bestandteile: Ethanol 15% (m/m). Enthält 48 Vol.-% Alkohol. Dosierung Soweit nicht anders verordnet: Erwachsene nehmen 3mal täglich 5-10 Tropfen ein, Kinder ab 12 Jahren 3mal täglich 5-10 Tropfen, Kinder ab 6 Jahren höchstens 3mal täglich 5 Tropfen und Kinder ab 1 Jahr höchstens 2mal täglich 3 Tropfen. Gegenanzeigen Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Giftsumachgewächse, Schilddrüsenerkrankungen sowie Kindern unter 1 Jahr. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen Nach Anwendung kann vermehrt Speichelfluss auftreten, das Mittel ist dann abzusetzen. In sehr seltenen Fällen können, auch einige Tage nach Einnahme des Arzneimittels, Magen-Darm-Beschwerden oder Hautreaktionen auftreten. Wegen des Bestandteiles Mercurius können gelegentlich allergische Reaktionen auftreten. Wechselwirkungen Keine bekannt. Aus der Blockierung der körpereigenen Abwehrsysteme durch Antibiotika, Chemotherapeutika und Strahlentherapie resultiert oft eine Schwäche des lymphatischen Abwehrsystems. Das lymphatische System, das mit verschiedenen Abwehrmechanismen zur Auseinandersetzung mit Mikroorganismen ausgestattet ist (zum Beispiel Phagozyten und Lymphozyten als Abwehrzellen in Blut und Gewebe), wird durch solche Therapiemaßnahmen beeinträchtigt und die Selbstheilungskräfte des Körpers wirken nicht mehr optimal. 'Lymphaden Hevert Complex' unterstützt die Abwehrzellen in ihrer gesundheitserhaltenden Funktion. Die Lymphknoten wirken als Filterorgane, durch sie wird die Lymphe von Abfallstoffen gereinigt. Der Großteil der Lymphknoten befindet sich im Halsbereich (zum Beispiel in den Mandeln). Allein dort stehen ca. 250 dieser Organe zur Reinigung und damit zur Gesunderhaltung des Körpers zur Verfügung. Die Schwächung des Lymphsystems führt zu einer erhöhten Infektanfälligkeit; außerdem ist die Entgiftung des Körpers gestört. Gerade bei der heutigen hohen Schadstoffbelastung aus der Umwelt ist die Entgiftung des Körpers durch das lymphatische System (mit Milz und Lymphknoten) sowie durch Leber und Niere lebenswichtig. Bei einer Störung des lymphatischen Systems können Lymphstauungen auftreten, die sich in Schwellungen und Ödemen äußern. 'Lymphaden Hevert Complex' verbessert den Lymphfluss, beseitigt Abflussstörungen und bewirkt so eine Aktivierung des Immunsystems. Giftstoffe werden wirkungsvoll ausgeschwemmt und belasten den Organismus nicht mehr. Als Folge von Entzündungen, vor allem bei chronischen Infektionen, treten häufig lymphatische Schwellungen auf, die auf eine allgemeine Störung des Lymphsystems hinweisen. Hier entfalten die homöopathischen Bestandteile Conium (gefleckter Schierling), Clematis (aufrechte Waldrebe) und Scrophularia nodosa (Braunwurz) ihre Wirkung. Das Entzündungsgeschehen wird günstig beeinflusst, die Schwellungen gehen zurück und der Lymphkreislauf normalisiert sich. Sulfur (Schwefel) ist eines der wichtigsten Mittel in der Homöopathie; es wird u.a. zur Konstitutionsbehandlung und als Stoffwechselmittel eingesetzt. Lachesis (Schlangengift) wird, homöopathisch dosiert, bevorzugt bei schweren Infektionen, Erkrankungen der Atemwege (zum Beispiel bei Bronchitis, Sinusitis, Tonsillitis) eingesetzt. Verstärkt wird die Wirkung auf die Schleimhäute der Atemwege durch Arsenicum album und Mercurius bijodatus in feinster homöopathischer Dosierung. Die Mandeln (Tonsillen) gehören zum lymphatischem Rachenring. Bei einer Entzündung der Mandeln wirken sich insbesondere die Bestandteile Phytolacca (Kermesbeere) und Mercurius bijodatus günstig aus. Durch geschwächte Abwehrkräfte können auch Virusinfektionen gehäuft auftreten. Eine regelmäßige Einnahme von 'Lymphaden Hevert Complex' hilft bei der Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems. 'Lymphaden Hevert Complex' zeichnet sich als homöopathisches Arzneimittel durch eine gute Verträglichkeit aus und ist daher auch für die Langzeit- bzw. Dauertherapie bei chronischen Beschwerden geeignet.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Belladonna Pentarkan H Liquidum
15,40 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Belladonna Pentarkan® H eignet sich zur Behandlung von fieberhaften Entzündungen, z. B. der Mandeln. Durch seine spezielle Zusammensetzung wirkt es vor allem bei Entzündungszeichen wie Rötung, Schwellung, Schmerzen, Anschwellung der Mandeln und Lymphknoten, Halsschmerzen und Fieber. Dosierung und Anwendungshinweise:Akute Beschwerden bis zum Eintritt einer Besserung: Halb- bis stündlich 5-10 Tropfen, höchstens 12mal täglich. Bei abklingenden Beschwerden oder in chronischen Fällen: 3mal täglich 5-10 Tropfen. Zusammensetzung:Belladonna Dil. D3, Apis mellifica Dil. D2, Phytolacca Dil. D4, Mercurius cyanatus Dil. D8, Ailanthus glandulosa Dil. D1 Hinweise:Enthält 56 Vol.-% Alkohol.

Anbieter: Eurapon
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphaden Hevert Complex Tropfen 50 ml Tropfen
16,56 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01314634 Lymphaden Hevert Complex Tropfen 50 ml Tropfen Lymphaden Hevert Complex regt den Lymphfluss an. Abbauprodukte des Stoffwechsels können wieder abfließen. Der Lymphstau wird beseitigt. Gewebe- und Lymphknoten-Schwellungen gehen zurück. Der Körper wird entgiftet, Zellen wieder ausreichend mit Nährstoffen versorgt und die Immunabwehr mobilisiert. Infektanfälligkeit und -dauer sinken - Voraussetzung für eine anhaltende Gesundheit. Die in Lymphaden Hevert Complex kombinierten homöopathischen Einzelstoffe - insbesondere Conium (Schierling), Clematis (Waldrebe) und Scrophularia nodosa (Braunwurz) - aktivieren das Lymphsystem. Schwellungen gehen sichtbar zurück und das Entzündungsgeschehen wird günstig beeinflusst. Lachesis (Buschmeister) stärkt die Entgiftungsfunktion des Lymphsystems gerade bei schweren Infektionen und Erkrankungen der Atemwege und beschleunigt die Abheilung. Mercurius bijodatus (Mineralsalz) und Phytolacca (Kermesbeere) verbessern die Abwehrfunktion im Hals- und Rachenraum.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphdiaral® Basistropfen
5,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Was sind Lymphdiaral® Basistropfen und wofür werden sie angewendet? Lymphdiaral® Basistropfen sind eine homöopathische Arzneispezialität. Die Homöopathie versteht sich als Regulationstherapie bei akuten und chronischen Krankheiten. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Neigung zu Infekten und entzündlichen Erkrankungen, insbesondere mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems mit Schwellungen der Lymphknoten und Mandeln, Infekte der Mandeln, Ohren und Nebenhöhlen. Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinische belegte Therapie angezeigt. Lymphdiaral® Basistropfen sind ein Kombinationsmittel, welches aus folgenden homöopathischen Einzelmitteln zusammengesetzt ist: Taraxacum officinale, Calendula officinalis, Acidum arsenicosum, Chelidonium majus, Veronica virginica, Echinacea, Phytolacca americana, Silybum marianum, Marsdenia cundurango, Hydrastis canadensis, Lycopodium clavatum, Sanguinaria canadensis. Wie sind Lymphdiaral® Basistropfen einzunehmen? Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Zu Behandlungsbeginn und bei akuten Beschwerden: halbstündlich bis stündlich 10 Tropfen pur oder in etwas Wasser einnehmen (maximal 6 x täglich). Bei beginnender Besserung und bei chronischen Beschwerden: 3 x täglich 10 Tropfen pur oder in etwas Wasser einnehmen. Kinder (7 – 12 Jahre): Zu Behandlungsbeginn und bei akuten Beschwerden: halbstündlich bis stündlich 7 Tropfen in etwas Wasser einnehmen (maximal 6 x täglich). Bei beginnender Besserung und bei chronischen Beschwerden: 3 x täglich 7 Tropfen in etwas Wasser einnehmen. Kleinkinder (1 – 6 Jahre): Zu Behandlungsbeginn und bei akuten Beschwerden: halbstündlich bis stündlich 5 Tropfen in etwas Wasser einnehmen (maximal 6 x täglich). Bei beginnender Besserung und bei chronischen Beschwerden: 3 x täglich 5 Tropfen in etwas Wasser einnehmen. Die Anwendung von Lymphdiaral® Basistropfen bei Kindern unter 1 Jahr wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Wenn Sie eine größere Menge von Lymphdiaral® Basistropfen eingenommen haben, als Sie sollten: Aufgrund der Verdünnung der Wirkstoffe sind keine nachteiligen Auswirkungen einer Überdosierung zu erwarten. Bei Einnahme größerer Mengen ist der Alkoholgehalt zu beachten. Der Flascheninhalt von 20 ml, 50 ml bzw. 100 ml enthält 6 g, 16 g bzw. 32 g Ethanol (Alkohol). Wenn Sie die Einnahme von Lymphdiaral® Basistropfen vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Was Lymphdiaral® Basistropfen enthalten: 10 g (= 10,5 ml) enthalten: Die Wirkstoffe sind: Taraxacum officinale Ø 0.8 g, Calendula officinalis Ø 0.45 g, Acidum arsenicosum D8 0.1 g, Chelidonium majus D8 0.05 g, Veronica virginica Ø 0.03 g, Echinacea D3 0.03 g, Phytolacca americana D2 0.02 g, Silybum marianum D1 0.02 g, Marsdenia cundurango D2 0.01 g, Hydrastis canadensis Ø 0.01 g, Lycopodium clavatum D2 0.01 g, Sanguinaria canadensis D8 0.01 g Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol, gereinigtes Wasser. Gesamtethanolgehalt 40 Vol.-%. 1 g entspricht 41 Tropfen.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphdiaral 100 ml Basistropfen Sl
27,55 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03898042 Lymphdiaral 100 ml Basistropfen Sl Lymphdiaral Basistropfen SL Anwendungsgebiet: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung von Infekten der oberen Atemwege, insbesondere mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems. Das Lymphsystem spielt eine tragende Rolle für eine erfolgreiche Infekt-Abwehr. Gerade im Hals-Nasen-Ohren (HNO)-Bereich, der Eintrittspforte für die meisten Erreger, ist das Lymphsystem sehr gut ausgebildet: Mandeln, Lymphknoten und Schleimhäute mit ihren abwehrstarken Lymphzellen konzentrieren sich hier. Entzündungen und Schwellungen dieser Anteile des Lymphsystems sind ein Zeichen dafür, dass das Immunsystem an diesen Stellen auf Hochtouren arbeitet. Anregung des Lymphsystems ist Unterstützung des Immunsystems, also der Abwehrkräfte! Bei Schwellungen im HNO-Bereich, Infektanfälligkeit und bei langwierigen Infekten sind Lymphmittel wie die der Lymphdiaral®-Familie deshalb eine wirksame Unterstützung für das Immunsystem. Anwendung & Dosierung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Chronisch: 1 bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr Nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr Nicht mehr als die Hälfte. Hinweise: Ab 1 Jahr, laktosefrei , glutenfrei , zuckerfrei Zusammensetzung: 10 g (= 10,5 ml) enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Taraxacum Ø 0,8 g, Calendula Ø 0,45 g, Arsenicum album Dil. D8 0,1 g, Chelidonium Dil. D8 0,05 g, Echinacea Dil. D3 0,03 g, Phytolacca Dil. D2 0,05 g, Hydrastis Ø 0,1 g, Lycopodium Dil. D2 0,1 g, Sanguinaria Dil. D8 0,01 g. Sonstige Bestandteile: Ethanol 86% (m/m) , Gereinigtes Wasser. Enthält 39 Vol.-% Alkohol. 1 g Lymphdiaral® Basistropfen SL entsprechen 41 Tropfen. Quelle: Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphdiaral 20 ml Basistropfen Sl
8,59 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03897924 Lymphdiaral 20 ml Basistropfen Sl Lymphdiaral Basistropfen SL Anwendungsgebiet: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung von Infekten der oberen Atemwege, insbesondere mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems. Das Lymphsystem spielt eine tragende Rolle für eine erfolgreiche Infekt-Abwehr. Gerade im Hals-Nasen-Ohren (HNO)-Bereich, der Eintrittspforte für die meisten Erreger, ist das Lymphsystem sehr gut ausgebildet: Mandeln, Lymphknoten und Schleimhäute mit ihren abwehrstarken Lymphzellen konzentrieren sich hier. Entzündungen und Schwellungen dieser Anteile des Lymphsystems sind ein Zeichen dafür, dass das Immunsystem an diesen Stellen auf Hochtouren arbeitet. Anregung des Lymphsystems ist Unterstützung des Immunsystems, also der Abwehrkräfte! Bei Schwellungen im HNO-Bereich, Infektanfälligkeit und bei langwierigen Infekten sind Lymphmittel wie die der Lymphdiaral®-Familie deshalb eine wirksame Unterstützung für das Immunsystem. Anwendung & Dosierung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Chronisch: 1 bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr Nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr Nicht mehr als die Hälfte. Hinweise: Ab 1 Jahr, laktosefrei , glutenfrei , zuckerfrei Zusammensetzung: 10 g (= 10,5 ml) enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Taraxacum Ø 0,8 g, Calendula Ø 0,45 g, Arsenicum album Dil. D8 0,1 g, Chelidonium Dil. D8 0,05 g, Echinacea Dil. D3 0,03 g, Phytolacca Dil. D2 0,05 g, Hydrastis Ø 0,1 g, Lycopodium Dil. D2 0,1 g, Sanguinaria Dil. D8 0,01 g. Sonstige Bestandteile: Ethanol 86% (m/m) , Gereinigtes Wasser. Enthält 39 Vol.-% Alkohol. 1 g Lymphdiaral® Basistropfen SL entsprechen 41 Tropfen. Quelle: Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphdiaral 50 ml Basistropfen Sl
18,02 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03897999 Lymphdiaral 50 ml Basistropfen Sl Lymphdiaral Basistropfen SL Anwendungsgebiet: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung von Infekten der oberen Atemwege, insbesondere mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems. Das Lymphsystem spielt eine tragende Rolle für eine erfolgreiche Infekt-Abwehr. Gerade im Hals-Nasen-Ohren (HNO)-Bereich, der Eintrittspforte für die meisten Erreger, ist das Lymphsystem sehr gut ausgebildet: Mandeln, Lymphknoten und Schleimhäute mit ihren abwehrstarken Lymphzellen konzentrieren sich hier. Entzündungen und Schwellungen dieser Anteile des Lymphsystems sind ein Zeichen dafür, dass das Immunsystem an diesen Stellen auf Hochtouren arbeitet. Anregung des Lymphsystems ist Unterstützung des Immunsystems, also der Abwehrkräfte! Bei Schwellungen im HNO-Bereich, Infektanfälligkeit und bei langwierigen Infekten sind Lymphmittel wie die der Lymphdiaral®-Familie deshalb eine wirksame Unterstützung für das Immunsystem. Anwendung & Dosierung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Chronisch: 1 bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr Nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr Nicht mehr als die Hälfte. Hinweise: Ab 1 Jahr, laktosefrei , glutenfrei , zuckerfrei Zusammensetzung: 10 g (= 10,5 ml) enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Taraxacum Ø 0,8 g, Calendula Ø 0,45 g, Arsenicum album Dil. D8 0,1 g, Chelidonium Dil. D8 0,05 g, Echinacea Dil. D3 0,03 g, Phytolacca Dil. D2 0,05 g, Hydrastis Ø 0,1 g, Lycopodium Dil. D2 0,1 g, Sanguinaria Dil. D8 0,01 g. Sonstige Bestandteile: Ethanol 86% (m/m) , Gereinigtes Wasser. Enthält 39 Vol.-% Alkohol. 1 g Lymphdiaral® Basistropfen SL entsprechen 41 Tropfen. Quelle: Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Lymphaden Hevert Complex Tropfen
12,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des LymphsystemsWiederkehrende Infekte der Atemwege stehen häufig in Zusammenhang mit einer eingeschränkten Funktion des Lymphsystems. Lymphaden Hevert Complex wirkt regulierend auf das Lymphsystem, verbessert damit die Infektabwehr und fördert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Es eignet sich zur unterstützenden Behandlung bei verschiedensten chronischen Erkrankungen, die mit entzündlich bedingten Lymphknotenschwellungen einhergehen.-  regen den Lymphfluss an-    aktivieren das lymphatische Abwehrsystem-    vermindern Schwellungen im Bereich der AtemwegeIm homöopathischen Arzneimittel Lymphaden Hevert Complex Tropfen sind Wirkstoffe enthalten, die geeignet sind, das lymphatische Abwehrsystem günstig zu beeinflussen.Die enthaltenen Wirkstoffe sind (u.a.):- Arsenicum album, Clematis, Lachesis, und Mercurius bijodatus stärken das Lymphsystem, dämmen Entzündungen ein und helfen, Giftstoffe aus dem Körper auszuschwemmen- Conium ist eines der wirksamsten Mittel, um chronische Schwellungen und Verhärtungen abzubauen- Sulfur regt als Umstimmungsmittel die Selbstheilungskräfte anPflichtangaben:Lymphaden Hevert Complex  Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur unterstützenden Behandlung bei chronischen, entzündlich bedingten Lymphknotenschwellungen. - Chronische Lymphknotenvergrößerungen können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. Daher ist zur Abklärung der Grunderkrankung vor Anwendung des Arzneimittels, sowie bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörung) und Fieber oder einer Größenzunahme der Lymphknoten während der Behandlung ein Arzt aufzusuchen. Enthält 48 Vol.-% Alkohol.

Anbieter: Eurapon
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot